RENSCH-HAUS

145 JAHRE BAUEN MIT RESPEKT

HAUSMANUFAKTUR IM HERZEN DEUTSCHLANDS

10.12.2021

RENSCH-HAUS baut Einfamilienhäuser auf Thermo-Fundamentplatte erienmäßig als Effizienzhaus 40 EE.
Foto: Rensch-Haus

RENSCH-HAUS feiert ein besonderes Jubiläum: Das traditionsreiche und innovative Familienunternehmen mit Sitz in Kalbach-Uttrichshausen und über 250 Mitarbeitern kann in diesem Jahr auf 145 Jahre Bauerfahrung über fünf Generationen zurückblicken. 

Was vor langer Zeit mit einer Idee begann, ist heute der deutschlandweite Bau zukunftsweisender, besonders energieeffizienter Ein- und Zweifamilienhäuser in diffusionsoffener Bauweise. Wer mit RENSCH-HAUS baut, der baut klimafreundlich, umweltbewusst, energieeffizient, zukunftsorientiert und nachhaltig. Wer bedenkt, dass der deutsche Wald lediglich 23 Sekunden braucht, um das Bauholz für ein Fertighaus wachsen zu lassen, kann sich vorstellen, wie umweltschonend die Herstellung von Häusern ist. Durch die verantwortungsvolle Entnahme heimischer Gehölze trägt das Unternehmen dazu bei, den Bestand der Forstwirtschaft sicherzustellen.

Individuelle Hauskonzepte

Martin Rensch, Geschäftsführer von RENSCH-HAUS: „Unsere Hausmanufaktur liegt im Herzen Deutschlands. In unserer Produktion am Werksstandort entstehen alle Hauselemente in wetterunabhängigen Produktionsprozessen. Die Holzverarbeitung hat eine lange Tradition. Diese Bauweise führen wir mit unseren modernen Hauskonzepten in die Zukunft, die von der gesamten Gesellschaft mehr Rücksicht auf Umwelt und Klima fordert. Dafür stehen wir mit Wissenschaft und Forschung in einem intensiven Austausch, um jederzeit die Anforderungen an eine moderne Baukultur zu gewährleisten.“

So vielfältig und bunt wie das Leben sind die Hauskonzepte von RENSCH-HAUS. Ob Bungalow, klassisches Einfamilienhaus, Mehrgenerationenhaus oder Stadtvilla. Der Fertighaushersteller bietet für jeden Geschmack eine passende Lösung.