R+S Group

R+S GROUP ALS VERLÄSSLICHER PARTNER

PROJEKTE IN SENSIBLEN BEREICHEN VON GROSSER BEDEUTUNG FÜR DIE REGION UND JUGENDFÖRDERUNG

10.12.2021

Die R+S Group ist zuverlässiger Partner in sensiblen Bildungsbereichen.

Foto: R+S Group

Mit über 3.000 Mitarbeitern an über 30 Standorten, und rund 30 Jahren Erfahrung, bündelt die R+S Group mit Sitz in Fulda ein in Deutschland einzigartiges Know-how. Durch die Kombination aus ehrlicher, zuverlässiger Handwerksarbeit und innovativer, zukunftsweisender Elektro- und Digitalisierungstechnik ist der Konzern alternativlos.

Mit ihren Projekten in der Region leistet die R+S Group einen wichtigen Beitrag, wobei die Förderung im Bereich Bildung von Kindern und Jugendlichen ein Herzensthema ist. Im Geschäftsbereich R+S solutions kombiniert man das Spezialisten-Wissen und handwerkliche Können in jedem Gewerk mit der Fähigkeit zu einem übergreifenden und umfassenden Projektmanagement.

Derzeit erreichen allein die öffentlichen Aufträge im Landkreis Fulda ein Gesamtvolumen von etwa 3.500.000 Euro – viele davon im Bildungsbereich. Denn R+S solutions stellt sich auch Aufgaben in sensiblen Bereichen: Baumaßnahmen an Kitas – wie kürzlich im Fuldaer Ortsteil Sickels – oder an Schulen. Ralph Burkhardt, Konzernchef der R+S Group umschreibt die Herausforderungen: „Wir müssen bei unseren Planungen Ferien oder Schulbetrieb berücksichtigen und dabei die Projekte so ausrichten, dass der jeweilige Tagesablauf vor Ort so wenig wie möglich gestört wird.“

Anfang 2022 wird das nächste Großprojekt, der An- und Ausbau der Ferdinand-Braun-Schule in Fulda, abgeschlossen sein. Neben den Elektroinstallationen verliefen auch die Installation von Brandmeldeanlage, Starkstrom, Netzwerk sowie der Uhrenanlage, Gong und Durchsage problemlos. Die R+S-Tochter Scholl Energie- und Steuerungstechnik kümmerte sich um Unterverteilung, KNX Installation und Programmierung. Weil in der Kreisberufsschule keine Sanierungsarbeiten anfielen, konnte der Anbau zügig und ohne größere Feinabstimmung erstellt werden.